Das Zitat: Friedrich Nietzsche

Der gute Ruf. Foto: (c) Valeat
Das MMM Firmian, eine museale Burg von Reinhold Messner. Schloss Sigmundskron bei Bozen/Südtirol, Teil 1. Foto: Valeat

Für einen guten Ruf zahlt man gewöhnlich zu viel – nämlich sich selber.

Friedrich Nietzsche (1844 – 1900)

4 Comments

  1. Danke, Simone, das Zitat regt sehr zum Nachdenken an.

    Ich habe das große Glück, Menschen kennen zu dürfen, die einen guten Ruf haben UND gleichzeitig authentisch leben. Sie zahlen keinen Preis dafür, es kostet sie nichts, denn sie LEBEN es.

    Nun könnten wir darüber diskutieren, was es denn heißt „einen guten Ruf haben“ … 🙂

    Liebe Grüße
    Renate

    Gefällt mir

  2. Danke sehr schönes Zitat…

    Ich habe festgestellt; Wer versucht ein Bild von sich zu zeichnen, was nur Gutes zeigt, verleugnet sich selbst und verliert sich im Nichts.

    Lg Andre

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.